{Restauranttipps} Die besten Burger aus den 50s

Hallo Leute!

In Wien ist ein Foodtruck zur Legende geworden – und seit vergangenem Herbst ist er im Teddy’s Diner schließlich auch sesshaft geworten neben dem Apollo-Kino an der Gumpendorfer Straße.

Hier bekommt man nicht nur eine Zeitreise in die 50s, sondern auch die besten Burger von Wien.

Kommt man rein, fühlt man sich direkt wie in einem US-Roadmovie. Der Style des Diners – mit roten Leder-Sesseln und schwarz-weißen Fließen lässt einen beinahe schon glauben, man sei mit dem Delorian aus Back to the Future vor der Tür gelandet und gleich würde Doc Brown auf der Suche nach dem Flux-Kompensator zur Tür hereinkommen.

Der Style ist bis ins kleinste Detail durchgehalten. Hinter der Theke werden stilecht Burger gebraten – mit Hosenträgern und Elvis-Frisur als wäre er gerade einem Grease-Film entsprungen – die Werbetafeln an der Wand zeigen klassische, alte Werbung, im Hintergrund läuft „Love me Tender“ – sofort bin ich in den kleinen Laden verliebt.

Einen Platz zu bekommen ist im beliebten Lokal gar nicht so einfach. Da wir aber um 18 Uhr noch relativ früh ist, haben wir Glück und müssen nicht warten.

Sehr freundlich kommt sofort der Kellner auf uns zu, nimmt unsere Bestellung auf. Die Burger werden in der offenen Küche gebraten – gleich sieht man, Service und Küche sind hier in einer Person vereint – Verstärkung kommt aber vielleicht noch. Aber obwohl alle Tische belegt sind, kommt unsere Bestellung sehr promt. Ich bin sofort beeindruckt – freundlich und schnell, ich bin schon vom Zuschauen überfordert und absolut begeistert.

Doch dann Burger und Pommes – ich kenne nur ein Wort: Perfekt. Das Fleisch ist perfekt gebraten, die Brötchenhälften leicht angebraten, das Gemüse ist frisch, die Pommes breit und super gesalzen und ein bisschen kross an der Oberfläche.

20161128_185534_30504974933_o-2

Ketchup und Pommessauce stehen am Tisch, genauso wie stilechte Serviettenspender.

Über das Burgerangebot hinaus hat man zusätzlich Amerikanische Leckerbissen auf der Karte – wechselnde Shakes und Desserts, Sandwiches, Hot Dogs und Salate.

Ich bin absolut verliebt in den Laden und seit meinem ersten Besuch ist schon wieder viel zu viel Zeit vergangen. Das Flair ist stimmig, hätte mein Smartphone kein LTE-Empfang im Laden, wäre ich tatsächlich zu 100% von einer Zeitreise überzeugt gewesen. Und dann die Burger, die für mich in Wien ein absolutes Highlight sind – saftig und einfach lecker.

Das Teddys Diner sollte man bei seinem nächsten Besuch in Wien auf keinen Fall verpassen.

Eure Anke

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Guter Tipp, danke! 😋

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s