Neulich um 5 im Zweiten Bezirk

Heute darf ich euch endlich mal wieder ein kleines Lokal in Wien vorstellen. Diesmal geht es wirklich weit weg von sämtlichen Touristenrouten. Der kleine Laden hat sich daher zu einem echten Geheimtipp entwickelt – denn zwischen Messe und Ernst-Happel-Stadion kann man sich zum Five o’clock Tea treffen.

Cafe Little Britain

Von Außen muss man sagen, ich wäre vermutlich nicht reingegangen. Das Lokal befindet sich in einem typischen 70er Jahre Bau nahe des Pensionistenwohnheims Prater. Gemeindebau-Style pur Rein äußerlich schaut es für mich aus wie ein altes Raucherlokal mit Flipperautomaten und Nikotingelben Tapeten. Ich hatte aber den Tipp bekommen, dass man den Laden dringend mal probieren muss. Also ging ich rein und war dann doch sehr angenehm überrascht vom hellen und freundlichen Gastraum.

Schon wenn man in das kleine Lokal kommt, spürt man sofort die Liebe zum Very British Detail. Das Lokal, das eigentlich immer brechend voll ist, glänzt durch eine gemütliche und moderne Mischung aus einem gewissen Shabby-Landhausstyle. Die Möbel sind verschnörkelt weiß, die kleinen Tischchen sind liebevoll dekoriert. Das Ganze wirkt zwar zusammengewürfelt, aber dennoch sehr stimmig.

littlebritain1

Im Eingangsbereich gibt es zudem ein großes Regal mit Britischer Deko – von Queen bis Union Jack – die man dann auch kaufen kann.

Mein Style-Highlight ist allerdings die Solar-WInkequeen, die einem aus der Kuchentheke entgegenwinkt.

Die Karte bietet einen netten Mix aus Wien und London. Neben der klassischen Melange (die der Wiener eben so braucht), steht auch der Britische Tee auf der Karte. Den Tee kann man sich selbst aufbrühen und man bekommt sogar eine Teeuhr dazu. Zitrone und Milch bekommt man gleich dazu serviert.

Das Essen ist ebenfalls sehr britisch – zum Frühstück gibt es „Baked Beans“ oder „Porridge“ und andere Dinge, die man alle A la Carte bestellen kann.

Der absolute Hammer sind für mich die frischen Scones, die mit Frischkäse und Marmelade serviert werden. Die waren einfach lecker, noch schön warm, sicherlich die Besten in der ganzen Stadt. Die Auswahl an Kuchen variiert jeden Tag – man bekommt sie direkt an der Kuchentheke und findet alle Varianten – von Sahne bis Obst bis hin zu trocken – alles, was das Herz begehrt.

Das Little Britain erfüllt nicht nur die Wünsche der Royalisten. Das gemütliche, helle Lokal im zweiten Bezirk bietet einen tollen, hellen Gastraum, eine liebevolle Dekoration und mit Abstand die leckersten Scones der Stadt. Von mir gibt es klare 5 Sterne!

Infos
^^^^^
Engerthstr. 249-253, 1020 Wien
Tel: 01 9962143

Das Lokal liegt nahe der U2-Station Messe-Prater

Öffnungszeiten:

Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch 09:00–18:00
Donnerstag 09:00–18:00
Freitag 09:00–18:00
Samstag 09:00–18:00
Sonntag 09:00–18:00

Logo+Icon_FlixBus_350x103

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Myriade sagt:

    Laden – lecker -Sahne klingt nicht so nach Pratergegend 🙂 🙂

    Gefällt mir

    1. Ja – tschuldigung, hab halt das große D im Pass, da geht einem der Schlagobers auch nach 5 Jahren nicht so leicht über die Lippen 😂

      Gefällt mir

      1. Myriade sagt:

        Ach so. Ja dann ist das was anderes 🙂 😉 Das Lokal schaut übrigens verlockend aus

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s